Salat anpflanzen

Geschrieben am 19.07.2021 von Florian

Einfach anzubauen und vielseitig genießbar, der Kopfsalat. Möchte man die ersten Schritte im heimischen Gemüsegarten machen, so bietet sich der Blattsalat dafür an. Wie das Salatanpflanzen auch bei dir gelingt, erfährst du in den nachfolgenden Zeilen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Kopfsalat anzupflanzen

In der Regel pflanzt man Kopfsalat als Jungpflanze in das Beet oder in den Pflanzkasten. Die Jungpflanzen sind meist von März bis August im gut sortierten Fachhandel verfügbar. Ihr könnt ca. Mitte April damit beginnen eure Salat Jungpflanzen ins Freiland zu setzten. Als spätesten Pflanztermin peilt ihr ca. Mitte August an.

Welchen Standort bevorzugt Salat

Euer Salat stellt keine besonderen Ansprüche an den Standort, sowohl eine sonnige Lage wie auch eine halbschattigen Lage sind für ihn kein Problem. Das Beet sollte einen lockeren humosen Boden haben. Vor der Pflanzung solltet ihr euer Beet mit 100-120 Manna Bio Garten- und Gemüsedünger aufdüngen. Eine Grunddüngung ist für den Salat absolut ausreichend.

Euere Salate solltet ihr in einem Abstand von ca. 30 cm zueinander Pflanzen. Achtet darauf die Salatpflanzen nicht zu tief zu setzten. Achtet darauf, dass der Wurzelansatz etwas aus der Erde herausschaut. Damit vermeidet ihr, das die untersten Blätter ständig vom Boden feucht werden und verhindert so Pilzkrankheiten. Vergesst nicht eure Salate nach der Pflanzung gut anzugießen.

Pflege und Ernte

Salate benötigen in der Regel keine besondere Pflege, jedoch sollte ihr immer darauf achten den Boden gleichmäßig feucht zu halten. In der Regel, könnt ihr eure Salate 8-9 Wochen nach der Pflanzung ernten.

Themen: Gemüse

Kommentare (0)

Ihr Kommentar wird erst nach einer Überprüfung durch einen unserer Moderatoren veröffentlicht.